Die USA beginnt, die Netze 4G von der Technologie mobil WiMAX zu entwickeln

Sprint Nextel – dritter nach dem Umfang plante der Operator des Mobilfunkes in den USA – schon seit langem, den Abonnenten die Dienstleistung XOHM – der mobile Breitbandzugang aufgrund WiMAX anzubieten. Die Prüfungen wurden durchgeführt, die Frequenzen beim Operator ist, aber der kommerzielle Start XOHM wurde viel Monate verschoben, und die Analytiker schrieben, dass die Schaffen bei Sprint nicht sehr gut gehen. Es ist so – zum Beispiel, allem Anschein nach wirklich, in letzter Zeit wird die Zahl der Abonnenten bei Sprint verringert, während bei den übrigen grossen Operatoren der USA die Abonnentenbasis wächst.

Inzwischen existierte in den USA andere Gesellschaft, die nach der selben Technologie arbeitet und auch ist bekommend in einer Reihe von den Regionen die Lizenz auf die nötigen Frequenzen ein Provider des drahtlosen Internet-Zuganges Clearwire (der Hauptaktionär – Intel). Clearwire bot den Benutzern der Notebooks das drahtlose mobile Anschließen zum Netz das Internet an.

Im Laufe von einigen Monaten – vom Sommer verhandelten 2007 – Sprint und Clearwire nach der Vereinigung der Bemühungen und der Bildung der gemeinsamen Gesellschaft für die Verkörperung der Technologie mobil WiMAX ins Leben. Im November war es erklärt, dass die Seiten auf diesen Plan verzichtet haben. Und zur Freude der Anhänger mobil WiMAX, in Mai 2008 war es mitgeteilt, dass die gemeinsame Gesellschaft immerhin entsteht.

Die Gesellschaft wird Clearwire heißen, sie wird daneben 12 Mrd. Dollar „kosten“, aber in sie werden die Mittel nicht nur Sprint (anlegen ihm werden 51 % der Aktien) und Clearwire (27 % gehören), sondern auch andere Investoren, wessen Beitrag wird 3,2 Mrd. Dollar bilden, was 22 % der Aktien entspricht. Der Beitrag Sprint und Clearwire ist, insbesondere die Frequenzen im Umfang 2,5 Ggz, auf diese die Gesellschaften haben die Lizenzen in vielen Regionen USA.

Alle Investoren in irgendwelchem Maß haben das eigene Interesse an der Entwicklung der neuen Gesellschaft Clearwire. Intel, die zusätzlich 1 Mrd. Dollar anlegen wird, wird den Markt für tschipsetow mit eingebaut WiMAX bekommen. Google wird 500 Mio. Dollar anlegen und kann den Kunden der neuen Gesellschaft die Dienstleistungen gewähren – das heißt wird auf den mobilen Markt der USA hinausgehen. Außerdem werden im Netz die Einrichtungen unter der Leitung von entwickelt Googe als das Betriebssystem Android arbeiten. Unter den Aktionären der neuen Gesellschaft auch die grossen Netze des Kabelfernsehens – Comcast (1,05 mrd doll), Time Warner Cable (550 Mio. doll), Bright House Networks (100 Mio. doll). Sie wollen den Abonnenten die qualitativen Dienstleistungen des drahtlosen Zuganges zusätzlich gewähren. Eine bestimmte Zeit, bis es angenommen wurde, dass die Kabeloperatoren an diesem Unternehmen nicht teilnehmen werden, es wird angenommen, dass sie die alternative Gesellschaft für die Entfaltung der Technologie des drahtlosen Zuganges für die Abonnenten schaffen werden. Die Kabelnetze der USA aller bewegen sich in dieser Richtung, nur mit verschiedenen Wegen jetzt. Zum Beispiel, Cablevision, anderer grosser Kabeloperator, laut Meldung Financial Times plant, Wi-Fi zu entwickeln und wird darin im Laufe von zwei nächsten Jahren 350 Mio. Dollar anlegen.

Schon wird nach der Bildung der neuen Gesellschaft Clearwire noch ein инвестор.Trilogy Equity Partners ergänzt werden wird in sie noch $10 Mio. Jedoch die Analytiker anlegen meinen, dass sogar dieser Geldes ungenügend für die Entfaltung der Netze immer noch wird, und Sprint fällt es, möglich, zu verkaufen irgendwelchen Teil des Business.

Sprint – der einzige Operator aus der Fünf der grössesten amerikanischen Operatoren des Mobilfunkes, der die Technologie WiMAX gewählt hat. Zwei amerikanische mobilen Operatoren Alltel und Verizon Wireless haben als Richtung der Entwicklung CDMA der Netze andere Technologie – LTE gewählt. Auf LTE plant, das GSM-Netz der Operator AT&T zu übersetzen. T-Mobile USA bis hat sich mit der Auswahl geklärt, aber es wird angenommen, dass schneller dieser LTE auch wird. Jedoch muss man bemerken, dass es bis zum kommerziellen Start der Netze „der vierten Generation“ – 4G – auf Grund von LTE noch fern ist. Sprint mit mobil WiMAX überholt die übrigen Spieler, möglich, auf etwas Jahre.

Die Ausrüstung für mobil WiMAX hat nur begonnen, (die ersten Zertifikate zertifiziert zu werden sind im April 2008) bekommen, aber die geltenden kommerziellen Netze als mobil WiMAX ist in der Welt schon. Nach der ähnlichen Technologie, die nicht die Sendung der Stimme vorsieht, und nur die Sendung der Daten, werden die kommerziellen Dienstleistungen in Korea gewährt. Die koreanische Variante mobil WiMAX heißt WiBro.