Wie zu lernen, fruhmorgens aufzustehen?

16 Geheimnisse, wie zu lernen fruhmorgens und ohne Wecker aufzustehen, Zu lernen, fruhmorgens – die Aufgabe nicht aus den Lungen aufzuwachen, es ist jenen jedoch kostet. Erstens kann sich in die fruhen Stunden der Mensch sehr schnell konzentrieren, dazu tragt die maximale Gehirnaktivitat bei, sowie die Einsamkeit – umgibt uns mindestens der Menschen fahig in diese Stunden, abzulenken. Zweitens wird unabhangig von jene Lerche Sie oder die Eule, auf jeden Fall die gro?e Willensstarke zu den komplizierten und muhsamen Aufgaben am Morgen beobachtet werden. Drittens, der fruhe Aufstieg verbessert die Stimmung, den Ton dem ganzen Tag dadurch aufgebend.

16 Geheimnisse das, wie sich anzugewohnen, fruh aufzustehen

  1. Fassen Sie das Ziel des fruhen Aufstiegs ab. Sie w Sie fruh kaum, aufzuwachen, wenn man fur was es nicht genau wissen zu machen muss. Denken Sie dem nach, als Sie sich in diese uberflussigen 2-3 Stunden der Zeit beschaftigen werden: von der Arbeit, dem Sport, der intellektuellen Entwicklung, der Ausfuhrung der hauslichen Pflichten bemuhen Sie sich usw., in diese Zeit jene Schaffen aufzunehmen, die Sie standig vergessen oder auf die es an der Zeit einfach fehlt, obwohl in Wirklichkeit sie sehr wichtig sind. Am meisten ist es einfacher, das Ziel des Aufstiegs – den individuellen Unternehmern oder den Menschen, die ausschlie?lich auf sich arbeiten abzufassen, da bei ihnen die Moglichkeit erscheint, noch grosser und dabei der Krafte zu arbeiten, viel weniger zu verbrauchen, dass vom gro?en Einkommen und der Perspektive in der Entwicklung entsprechend verspricht. Bemuhen Sie sich, das Ziel nicht nur zu wahlen, die, aber die nutzlich ist, und ist erwunscht, in diesem Fall wird der Aufstieg munterer gehen.
  2. Studieren Sie, wohin Sie den gro?en Teil des Tages verbrauchen. Oft verbrauchen wir die ganze gegebene Zeit in der sehr nicht rationalen Weise: lange sehen wir das Fernsehen, die Filme oder die Serien (dass sie gar belastigen), wir umgehen uns mit den Freunden (ungeachtet der Zeit), wir erfullen jene Arten der Arbeiten (nach dem Haus oder auf dem Unternehmen), die, und nicht einfacher ist, die wichtiger ist. Die Situation zu andern es wird die Zeitschrift der Zeit helfen, er kann den gewohnlichen Notizblock oder das Heft darstellen, in das wir alle Schaffen aufzeichnen werden, die wir im Laufe vom Tag erfullen. Wobei fixieren es muss nicht Ende Tag (kann man viel vergessen), und ist es im Prozess unmittelbar. Im Wochenende werden Sie aller Wahrscheinlichkeit nach sind von den Ergebnissen schockiert – Sie erkennen daruber, dass Sie den gro?en Teil des Tages fur die dummen und unnutzen Sachen verbrauchen. Und schon in den ersten Morgen der nachsten Woche, wenn die Gehirnaktivitat auf Maximum, Sie den unnutzen Geschaften nicht nachgehen werden, da das reine Bewusstsein Ihnen einfach nicht zulassen wird, die Zeit vergebens zu vergeuden.
  3. Seien konsequent und geduldig Sie. Man braucht, mit der Tatsache, dass es schnell ist, sich fruh anzugewohnen, – kaum aufzustehen, sich zu ergeben, besonders gebandigt zu werden wenn Sie sich gewohnt haben, bis zum Mittagessen zu schlafen. Dem neuen Regime des Tages ist notig es sich allmahlich anzuschlie?en. Zum Beispiel, wenn Sie sich gewohnt haben, um 10:00 aufzustehen, jener, den Wecker fur 5:00 gestellt, werden Sie, und wenn es machen werden, so werden Sie den ganzen Tag mude gehen kaum aufwachen, ermudend und ist nicht vom Ausschlafenden ganz. Stattdessen empfehlen wir, zu beginnen, jeden Tag fur 5-10 Minuten fruher als der Gewohnliche aufzuwachen. Ja, moglich ist es schnell bei Sie nicht, sich in diesem Fall zu ergeben, fruh zu lernen, aufzustehen, dafur die erworbene Gewohnheit wird nutzlich, und Sie konnen wirklich selbst fruh ohne Wecker aufwachen. Solche Geduld ist nicht nur fur das allmahliche Gewohnen, sondern auch fur die Annahme vom Organismus der neuen Lebensumstande notwendig.
  4. Schaffen Sie die idealen Bedingungen fur den Aufstieg. Manchmal stort vieles uns (oder es ist besser, zu sagen, tragt zum fruhen Wachen) nicht bei. Erstens ist es die Temperatur in der Wohnung, sie soll viel zu hoch (nicht sein die Hitze wird abargern), sondern auch nicht allzu niedrig, es ist anders nicht, von der warmen Decke Ihnen einfach hervorzutreten wunschenswert. Zur Winterzeit, bemuhen Sie sich, die warmen Sachen neben dem Bett zu haben, damit es in ihnen ukutatsja, nach dem Erwachen schnell ist. Zweitens soll in der Kuche immer verfugbar der Lieblingstee oder der Kaffee, zusammen mit lecker (vorbereitet im Voraus) dem Fruhstuck sein. Drittens, bereiten Sie alles Notwendiges fur die Arbeit oder fur jene Beschaftigungen vor, mit denen Sie sich beschaftigen werden. Das hei?t stellen Sie der Plan der Aufgaben fur den Morgen auf und fur einen Tag bereiten Sie in ganz (im Voraus am Abend), die notigen Dokumente auf dem Tisch, sowie die Kleidung vor, die bekleiden werden. Wenn Sie Sport betreiben werden, so ist es und erforderlich, das notwendige Inventar, die Kleidung und den Plan der physischen Ubungen dazu vorzubereiten.
  5. Fruher legen Sie sich und Sie verbringen der Tag aktiv. Aller ist einfach, dass man fruher aufzuwachen – fruher einschlafen muss, jedoch ist es, sich fruh zwingen, sich niederzulegen – doch in der Regel auch sehr kompliziert, gerade zu dieser Zeit finden wir fur uns Tausend interessanter Beschaftigungen, von denen wir uns nicht losrei?en konnen, wenn auch konnen sie in sich keinen Wert nicht tragen. Die Situation ziemlich einfach zu korrigieren, im Laufe vom Tag sollen Sie nicht nur dem Kopf arbeiten, aber, auch physisch zu ermuden: die Ubungen zu machen, ofter nicht zu faulenzen, zu gehen, die Aufgaben zu erfullen, die von Ihnen der physischen Bemuhungen fordern. In diesem Fall, Ende Tag werden Sie schlankweg ermudend, und Ihnen, ausschlie?lich gewollt zu werden wird schlafen.
  6. Das Geheimnis im Wecker. Man kann einfacher – einfach jeder Tag zu stellen die Wecker auf jene Zeit handeln, in die Sie aufwachen mussen. Jedoch wenn der Wecker unmittelbar neben dem Bett stehen wird, Sie werden es mit der Leichtigkeit und fortzusetzen ausschalten, die Traume zu kontrollieren. Die Situation korrigieren es kann ziemlich einfach – der Wecker an solcher Stelle verfugt, in der es Ihnen kompliziert ware es, schnell auszuschalten. Zum Beispiel, auf dem Schrank im entfernten Winkel, unter dem Bett oder in prikrowatnom den kleine Tisch, es zugeschlossen (und den Schlussel zu bitten, jemanden aus "hauslich" zu verbergen). Im Allgemeinen, das Wesen dieser Weise besteht darin, dass jeder Morgen Sie der Wecker wecken wird, den es kompliziert ist, sofort auszuschalten, solange Sie ihn erreichen werden – jenes werden dazukommen, aufzuwachen.
  7. Bitten Sie jemanden Ihnen, anzurufen. Wenn Ihr Wecker uber das genug uberzeugende Signal nicht verfugt, so konnen Sie anstelle seiner die Moglichkeiten Handys verwenden. Bitten Sie jemanden aus den Verwandten Sie, telefonisch zu wecken, wobei es nicht einfach ist, anzurufen, und zwar, anzurufen und mit Ihnen zu reden. Das Telefongesprach bringt in die Gefuhle des schlafrigen Menschen, besonders ziemlich schnell wenn es uber etwas standig ist fragen und bitten, etwas zu erzahlen. Im Internet entwickelten den ahnlichen Service sogar, auf dem man die Rufnummer und das Datum/Zeit abgeben konnte, in die es Ihnen, dass notwendig ist Sie geweckt haben. Wenn Sie lernen, zusammen mit den Freunden aufzuwachen, so bemuhen Sie sich zusammen in Verbindung zu setzen und, sich auf dem Telefon in die Morgenstunden zu umgehen, einander dadurch nicht gestattend, einzuschlafen, und werden uberhaupt die gemeinsamen Bemuhungen Ihnen schneller, sich helfen dem neuen Regime des Tages anzuschlie?en.
  8. Bitten Sie nah – Sie zu wecken. Wenn Sie nicht in der Einsamkeit leben, so bitten Sie Ihre nah regelma?ig, Sie zu wecken. Wobei es nicht einfach ist, die Phrase zu sagen: «Stehe auf, der Langschlafer!», sich und zwar nebenan zu setzen und, mit Ihnen
    zu beginnen, den Effekt ungefahr solcher zu sprechen, wie auch telefonisch, jedoch gibt es hier mehreres Problem darin, ob dass jemand aus den Verwandten, mit denen Sie, so fruh wohnen, ja auch aufzustehen, sich zustimmen wird mit Ihnen zu umgehen.
  9. Die radikale Weise des Erwachens. «Die Computergenies» haben die originelle Weise erdacht, die junge Generation – sie zu wecken stellen auf den Computer das Programm fest, das den Computer zu einem bestimmten Moment startet und beginnt vollstandig, die ganze Festplatte zu formatieren. Die Formatierung abschalten es kann nur mit Hilfe der Einfuhrung der Reihe der Daten, im ununterbrochenen Regime. Die Idee der Methode darin, dass tatsachlich jeder Besitzer des PC, auf der Festplatte die Reihe der wichtigen Dateien hat, die man keinesfalls verlieren darf, deshalb willst du – du willst nicht, aber aufstehen mit dem Bett muss, und die Dateneingabe wird den Traum endgultig vertreiben.
  10. Essen Sie vor dem Traum nicht! Der Gebrauch der Nahrung vor dem Traum verspricht die unruhige Nacht, in die Sie sich kaum ausschlafen, und unter den Morgen werden Sie sich "mude" und ermudend fuhlen. Wenn bei Ihnen die aussichtslose Situation, so bemuhen Sie sich, nur die leichte Nahrung (die Fruchte oder das Gemuse), aber auf keine Weise die Fleischerzeugnisse, die Su?igkeiten oder die fettigen Platten aufzuessen.
  11. Sie schlafen am Tag! In des ersten Monats des regelma?igen fruhen Erwachens, Sie werden sich den ganzen Tag ein wenig ungemutlich fuhlen und ewig wird in den Traum neigen, um es zu vermeiden, bemuhen Sie sich am Tag, selbst wenn eine Stunde auf den Tagestraum zu wahlen. Er wird aufmuntern, und der Abend werden Sie in der guten Stimmung durchfuhren, sowie Sie werden der Krafte voll sein.
  12. Schaffen Sie das Morgenritual. Zum Beispiel, Sie stehen auf, Sie gehen ins Badezimmer, Sie waschen sich, Sie trinken aus, das Glas des kalten Wassers und werden Sie unter die Dusche. Wenn Sie diese Schritte taglich erfullen werden, so werden in sich die Gewohnheit mit der Zeit produzieren, und selbst wenn noch schlecht aufgewacht sind – werden Sie auf dem Automaten ins Badezimmer, auf die Kuche, und spater in die Dusche gehen, die ein endgultiger Punkt des Erwachens wird. Dringend ist lange nicht empfohlen, im Bett zu lange liegenzubleiben, sich versuchend, zu zwingen, aufzustehen. Nichts bei Ihnen wird sich ergeben, und uberhaupt ist es gefahrlich, doch wenn Sie, fur die wichtige Veranstaltung so aufwachen werden, und spater werden zufallig einschlafen (versuchend, aufzuwachen), es ist die Wahrscheinlichkeit im Endeffekt gro?, dass Sie einschlafen werden.
  13. «Die Peitsche und der Pfefferkuchen». Erdenken Sie fur sich das System der Strafen und der Ermutigungen zum Beispiel fur die Nichterfullung des Regimes bestrafen Sie sich auf das Geld (sie ins Kinderheim zuruckgebend), oder auf die Arbeit (sich auf die Gro?mutter aufs Land begebend, der Gemusegarten zu tropfen). Wenn Sie dem Regime im Gegenteil folgen, so ist es "schikujte" obligatorisch – erholen Sie sich grosser, kaufen Sie sich die erwunschten Sachen oder umgehen Sie sich grosser mit den Freunden.
  14. Nehmen Sie in die Hande das Zeichenbrett vor dem Traum Sie sehen den Fernseher. Das gro?e Problem der modernen Menschen darin, dass sie vor dem Traum – die Neuheit im Internet lesen, sehen die Filme, die Serien oder die Fernsehprogramme. Das ganze Aufgezahlte zwingt das Gehirn aktiv, die bekommenen Informationen zu verarbeiten, das hei?t kann er sich nachher und einschlafen nicht beruhigen. Wenn Sie in der Stille oder der Dunkelheit nicht einschlafen konnen – versuchen Sie, die Bucher zu achten, aber sollen wieder, es die spannenden Romane nicht sein, wahlen Sie etwas ruhiger. Am besten gerade die Bucher, und nicht das Zeichenbrett oder das elektronische Buch zu lesen, da die Bildschirme das Licht auch ausstrahlen werden, das, die Netzhaut des Auges seinerseits abargert. Man kann noch relaksirujuschtschuju die Musik stellen, damit sie leise und irgendwo auf dem Hintergrund spielte, jedoch schalten Sie unbedingt sie ab, wenn fuhlen werden dass Sie einschlafen, werden am Morgen anders aufwachen, und der Kopf wird, als ob gusseisern vom nachtlichen Larm.
  15. Verwenden Sie die Volksmethoden fur das Einschlafen. Um und fruher fruher einzuschlafen, aufzuwachen, beraten die Volkskurpfuscher, vor dem Traum die warme Milch zu trinken, sowie, etwas Suppenloffel des Honigs aufzuessen. Wir hatten noch empfohlen, die kontrastreiche Dusche zu ubernehmen, jedoch soll die letzte Etappe des Begie?ens der warme Strahl des Wassers sein. Die Dusche wird Ihnen helfen, die emotionale Anstrengung aufzuheben, und Sie werden noch besser einschlafen. Fur die Nacht empfehlen wir nicht, den Tee oder den Kaffee zu trinken, und am Morgen ist es vollkommen annehmbar, wenn Sie die Probleme (die Erkrankungen) mit SCHKT (den Magen-Darm-Kanal) nur nicht haben.
  16. Wachen Sie zur einer und derselbe Zeit auf! Das neue Regime einfuhrend – erinnern Sie sich, dass jetzt Sie den konkreten Umfang der Zeit wahlen sollen, in den Sie regelma?ig aufstehen werden. Wenn Sie in den Stunden standig "springen" werden (jenes um 5:00 aufzuwachen, so um 7:00, so gewohnen Sie nicht an um 9:00 letzten Endes), sich fruh morgens aufzustehen.

Fruh zu lernen, aufzustehen es empfehlen viele bekannte und erfolgreiche Menschen, wie zum Beispiel:

  • Michel Gaas (der Prasident des Netzes der Kaffeehauser Starbucks, sehr popular in den USA), er schon wacht um 4 Stunde 30 Minuten (des Morgens), damit, sich wahrend 15 Jahre auf mit dem Business zu beschaftigen.
  • Lora Wanderkam, die Experte auf dem Gebiet des Zeit-Managements ist, ist uberzeugt, was, das erfolgreiche Business aufbauen jene Menschen konnen, die morgens in die fruhen Stunden regelma?ig aufwachen.
  • Barack Obama, der geltende Prasident der USA, sagt daruber, dass der gro?e Teil seines Erfolges in der Politik mit dem richtigen Regime des Tages verbunden ist, da gerade er ihm zu arbeiten maximal produktiv zugelassen hat.
  • Margaret Thatcher, diese bekannte Frau, hat den Heerfuhrer Napoleons ubertroffen, der 4 Stunden im Tag schlief und behauptete, dass der lange Traum ein Verbrechen ist. Margaret schlief nur 3-4 Stunden pro Tag, und manchmal es ist weniger und jener, da ihr Tag jederzeit zu Ende gehen konnte, aber fing ausschlie?lich um 5:00 mit dem Lieblingsprogramm auf dem Rundfunk BBC an.

 

Und in wieviel wachen Sie am Morgen auf?!