Wie den Wagen zu wahlen?

Wie den Wagen zu wahlen? Der Wagen – einer der am meisten ersten Kaufe der jungen Eltern, die zur Geburt des Kindes verbunden sind. Wirklich, dieses Zubehor ins erste Jahr (sonst und zwei) die Leben des Kleinen ist tatsachlich unersetzlich, der Mutter das Leben wahrend der taglichen Spaziergange und der Wanderungen hinter den Kaufen erleichternd. Gleichzeitig, der falsch ausgewahlte Wagen kann eine Quelle verschiedener Unbequemlichkeiten und der Unannehmlichkeiten werden. Wie es richtig ist, den Wagen fur den Neugeborenen zu wahlen, damit sie maximal bequem war, und brachte ihre Nutzung nur die positiven Emotionen?

Sofort will man die Tatsache bemerken, dass ideal nach allen Parametern des Wagens einfach nicht existiert. Deshalb bei ihrer Auswahl braucht man, auf die eigenen Forderungen und die personlichen Praferenzen in vieler Hinsicht zu orientieren.

Also, bevor dem nachzudenken, wie den Kinderwagen zu wahlen, geben Sie sich die deutlichen Antworten auf solche Fragen:

– Wo Sie planen, mit dem Kind, welche Charakteristiken des vorliegenden Gelandes (die ebenen Wege oder die Wege mit den Gruben und den Schlaglochern, den Asphalt oder die Pfade im Park-Wald usw. spazieren zu gehen);
– Auf welchem Stockwerk Sie leben, ob es bei Ihnen den Lift gibt und ob jemand Ihnen helfen wird, den Wagen aus dem Haus und ins Haus zu ertragen-einzutragen;
– Welche Klimabedingungen Ihres Aufenthaltes (besonders interessieren die Charakteristiken der herbstlichen-Wintersaison: der Schnee-nicht Schneewinter, der regnerische-nicht regnerische Herbst, der kalte-nicht kalte Herbst-Winter usw.);
– Ob Sie planen, auf einen Wagen fur das Kind stehenzubleiben oder sind Sie im Begriff, die Promenadenvariante zu erwerben, wenn der Kleine sitzen kann.

Dem nachdenkend, wie den Wagen fur das Kind zu wahlen, beginnen Sie mit der Bestimmung ihres Typs. Der Haupttypen der Kinderwagen fur die Neugeborenen zwei: die klassische Variante («3 in 1») oder der Wagen-transformer.

Die Klassik. Die Wagen "3 in 1» bestehen aus dem Skelett, der Wiege und der Promenadenvariante. In einigen Varianten hierher auch wird der Autosessel erganzt. Die Wiege und die Promenadenvariante sind auswechselbar – vom Skelett wird ein abgenommen und bekleidet sich anderes, je nach den Bedurfnissen und dem Alter des Kindes. In der Regel, die Variante mit der Wiege wird bis zum Moment verwendet, wie sich das Kind, d.h. etwa bis zu 6 Monaten setzen wird. Im Folgenden wird die Praferenz der Promenadenvariante zuruckgegeben, in der, dank sich zurucklehnend am 80-90 % dem Rucken und dem Aufstieg des Standers fur die Beine, das Kind auch mit dem Komfort auf dem Spaziergang schlafen kann.

Eine der Abarten des Wagens "3 in 1» ist der Dreiradwagen. Es ist das Piepsen heutig koljassotschnoj die Moden. Es sehen solche Wagen, unbedingt, stilvoll aus, sind in unseren Bedingungen – auf solchen Wagen kompliziert jedoch untauglich, die Steine herumzufahren, die Gruben und luschizy, wahrend sich in der klassischen Vierradvariante aller einfach entscheidet – "wird" das Problemgrundstuck zwischen den Radern einfach versaumt".

Die Vorteile des Wagens «3 in 1». Sie ist, als transformer weniger sperrig, und wiegt etwa am 30-40 % weniger. In der Regel, mehr ist manewrenna, in der Verwaltung, als transformer geraumig und leicht. Hat wesentlich grosser verschiedener Modifikationen. Wenn es in der jungen Familie kein uberflussiges Geld gibt, so kann man diesen Wagen als promenaden- und bis zu 1,5-2 Jahren des Kindes verwenden, fur den abgesonderten Promenadenwagen nicht verbraucht worden.

Die Mangel des Wagens «3 in 1". Die Promenadenvariante des klassischen Wagens ist um vieles massiver, als die speziellen Promenadenmodelle fur die Kinder alterer ist. Im Vergleich mit den kleinen, leichten und schnell sich bildenden Wagen-Rohrstocken, die Variante «3 in 1», in den offentlichen Verkehr nicht einzutragen.

transformer. Dieses Modell des Wagens rechtfertigt den Titel vollstandig. Die Wiege leicht und wird in die Promenadenvariante (schnell umgeformt aus der Lage in der Lage "liegend", "sitzend"), dabei werden die uberflussigen Elemente aufgeknopft und werden entfernt. Der Griff transformera wirft aus einer Seite in andere einander zu, was zulasst, den Kleinen von der Person zu sich oder von sich umzudrehen.

Die Vorzuge des Wagens-transformera
. Ist im Betrieb bequem und ist eine universelle Variante. Ist im zusammengelegten Zustand kompakter und sie ist es einfacher, zu bewahren.

Die Mangel des Wagens-transformera. Das gro?e Gewicht, die Sperrigkeit, die schlechte Manovrierfahigkeit, slegko die geneigte und niedrigere Anordnung der Wiege, als in der Variante «3 in 1».

Fur die Kinder vom Jahr sind die leichten und bequemen Promenadenwagen vorgesehen, deren am meisten verbreitete Variante der Wagen-Rohrstock ist. Sie kann und die Wintervariante mit "dem Schutzrucken" und der warmen Kappe fur die Beine haben.

Wie den Wagen fur den Neugeborenen je nach ihrem Typ zu wahlen?

Die Variante "3 in 1» ist wegen der Leichtigkeit fur die Mutter aktuell, die hinuntergehen zu lassen den Wagen im Eingang ohne den Lift erzwungen sind. Die beste Manovrierfahigkeit der gegebenen Variante wird ohne Probleme zulassen, von den schattigen Pfaden des Parks spazieren zu gehen, sich "sagrusnut" unterwegs nicht furchtend. Es ist die ideale Variante fur jene Mutter, die planen, von einem Wagen beschrankt zu werden, nachher die abgesonderte Promenadenvariante nicht erwerbend.

Der Wagen-transformer ist gut, wenn sie wem ist, nach der Treppe fortzutragen zu-heben (es handelt sich offenbar nicht um die Mutter mit dem Kind auf den Armen, und uber das Vorhandensein eines uberflussigen Paares der Mannerhande). Auch kommt sie fur die Wege mit den Schlaglochern und anderer Ungleichma?igkeit besser heran, wahrend "3 in 1» bei der haufigen Fahrt nach solcher Oberflache mit der Zeit wacklig gemacht werden wird und schlie?lich kann zerbrochen werden.

Auf jeden Fall, um, wie genau zu verstehen den Wagen fur das Kind zu wahlen, auf ihren Typ orientierend, muss man etwas Varianten im Geschaft erproben: es ist pokatat den Wagen ein wenig, sie zu versuchen, zu heben, складывание-раскладывание-трансформирование zu repetieren. Das alles soll bei Ihnen das Gefuhl des Unbehagens nicht herbeirufen. Nur konnen Sie im Vergleich in der Praxis verstehen, welche Variante gerade fur Sie aktuell ist.


Die Rader – eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des Wagens. Von ihnen hangt die Qualitat ihrer Beforderung und die Dauer ihres Betriebes ab.

Die gro?en Rader ist eine beste Variante, wenn die Wege in Ihrer Stadt ungleichma?ig, mit uchabami und den Schlaglochern; wenn die Geburt des Kindes auf den Herbst-Winter fallt und muss man den Wagen zur Winterzeit bewirtschaften, auf dem Schnee oder dem Schlamm zerhauend. Die festen und sicheren, gro?en Rader werden helfen, mit den ahnlichen Unannehmlichkeiten zurechtzukommen und werden jede (innerhalb vernunftig endlich, es ist es) die Hindernisse uberwinden. Noch ein Plus der gro?en Rader – den Wagen mit ihnen schuttelt weniger, sie werden nicht so schnell wacklig gemacht.

Die kleinen Rader werden bequemer nur, falls Sie im Gelande mit den ideal ebenen Wegen leben oder Sie planen, mit dem Wagen ausschlie?lich nach der Laufbahn irgendwelchen Stadions spazieren zu gehen, bei Ihnen kommt es der Schnee im Winter und des Schlamms in der Zeit zwischen den Saisons fast nicht vor.

Wenn Sie planen, den Wagen im Lift zu transportieren, bevor hinter dem Kauf zu gehen, messen Sie die Breite der Offnung zwischen dwerzami des Lifts. Bei der ausfuhrlichen Besichtigung der gefallenden Modelle der Wagen messen Sie die Entfernung zwischen den Radern – es soll auf etwa
s Zentimeter kleiner sein.

Nicht unwesentlich in der Suche der Antwort auf die Frage, wie es richtig ist, den Wagen zu wahlen, auch ist das Material, aus dem die Rader hergestellt sind. Es konnen die Gummireifen, den Plaststoff oder den Kautschuk sein. Die Gummireifen gewahrleisten die gute Amortisation, als dessen Ergebnis sich der Wagen tatsachlich nicht schuttelt. Dafur nach dem Schlamm oder auf dem Schnee fahrt der Wagen auf solchen Radern schlecht – die Plastik- und Kautschukrader in dieser Frage gewinnen wesentlich. Der Gummi setzt sich ziemlich schnell durch, und die Reifen brauchen die Minireparatur. Freilich, sind auf dem Plaststoff und dem Kautschuk buchstablich durch ein Paar Spaziergange die Kratzern von den Steinen schon bemerkenswert – dafur Sie werden "des Vergnugens" entzogen sein, sich in der Mitte der Stra?e mit dem gelochten Gummirad zu erweisen. Auf jeden Fall, und jenen, und andere Rader kann man tauschen – nur braucht man sich, im Geschaft im Voraus zu interessieren, ob es solche Moglichkeit in Ihrer Stadt fur das mit Ihnen gewahlte Modell gibt.

Die Rader konnen bewegungsunfahig oder verwaltet mit der Moglichkeit ihrer Fixierung sein. Es sind jetzt die Modelle mit den gesteuerten Vorderradern des kleineren Durchmessers, als die Hinterrader ziemlich popular. Sie befreien die Mutter von den Qualen standig, den Wagen bei jeder Wendung und jeder Vertiefung in der Erde aufzuheben zu-senken. Andererseits, die Beweglichkeit der Vorderrader ist bei der Umstellung nach den Gruben und uchabam, auf dem Schnee ganz ungeeignet. Deshalb ist es in diesem Fall sie besser, festzulegen, anders werden sie schnell wacklig gemacht werden.

Wie den Kinderwagen, ausgehend vom Material und dem Mechanismus des Rahmens zu wahlen? Die qualitativen Rahmen sind Rahmen aus dem Stahl. Ein wenig schlechter als Aluminium. Der Plaststoff im Rahmen soll nach-Minimum sein. Sicherst und bewahrend sich wahrend einiger Dutzende der Jahre sind krestowidnyje die Rahmen.
Machen Sie sich auch mit dem Mechanismus des Zusammenlegens des Rahmens bekannt – er soll nicht nur bequem, sondern auch sicher sein.

Der Mechanismus der Regulierung des Ruckens und des Vorsprungs des Wagens soll maximal sicher und zur gleichen Zeit einfach sein, d.h., die besonderen Bemuhungen Ihrerseits nicht fordern. Die ideale Variante – die metallischen Befestigungen auf dem Rucken und die Abschaltung treschtschotok des Vorsprungs wahrend seiner Eroffnung-Schlie?ung.

Es ist alle modernen Modelle der Wagen praktisch sind mit dem Griff mit der Moglichkeit der Regulierung ihrer Hohe ausgestattet. Es ist fur die Spaziergange mit dem Kind der Familienangehorigen verschiedener Gro?e sehr bequem. Auch, den Griff des Wagens maximal hinabgelassen, kann man das ihren Umfang und ohne Probleme verringern, sie in den Lift oder die Vorratskammer zu unterbringen. Jedoch kann der viel zu haufige Betrieb der Regelungsknopfe des Griffes zu ihrem Bruch bringen – deshalb im Voraus braucht man sich, beim Verkaufer uber die Moglichkeit ihres Ersatzes/Reparatur zu interessieren.

Wie es richtig ist, den Wagen fur das Kind, in Anbetracht der Besonderheiten ihrer Bremsen zu wahlen? Alle Wagen haben stojanotschnyje die Bremsen – ihre Zuverlassigkeit hangt vom Umfang der Rader (logisch, dass je grosser die Rader, desto sicherer als Bremse) direkt ab. Die qualitativen Wagen sind auch mit den Handbremsen auch ausgestattet, was beim steilen Abstieg besonders aktuell ist.

In der Regel, diese Variante ist in den Modellen-transformerach oft anwesend. Dieses Tragen ist bei den Wanderungen in die Poliklinik oder zu Gast gut, und, nach Hause nach dem Spaziergang mit dem in der Wiege-Tragen einschlafenden Kleinen wohin hinaufzusteigen ist bequemer. Im ubrigen, die Erfahrung vieler Mutter zeugt davon, dass es keine scharfe Notwendigkeit im gegebenen Zubehor, dazu gibt, er ist nicht sehr bequem – die Wiege beugte sich zur Seite kompliziert nicht, von einer Hand so, dass sie zu halten.

Wie Sie sehen ist die Frage, wie den Wagen fur den Neugeborenen und das Kind zu wahlen alterer, fordert das ziemlich ernste Herangehen, der vorlaufigen Vorbereitung, der akribischen Besichtigung und der Prufung der Wagen im Geschaft, der maximal ausfuhrlichen Konsultation des Verkaufers. Wir hoffen, Ihre Auswahl wird erfolgreich und Sie werden uber den Kauf nicht bemitleiden.